Kaleidoscope String Quartet

Reflections

Neugier macht sich bezahlt – nicht nur für das Kaleidoscope String Quartet selbst, auch für das Publikum. Das brandneue Programm, welches im Herbst 2018 unter dem Titel „Reflections“ beim Berliner Label Traumtonrecords erscheint, vereint Eigenkompositionen von Simon Heggendorn und David Schnee mit Auftragswerken von namhaften Persönlichkeiten. Georg Breinschmid, der umtriebige Kontrabassist aus Wien – Mathias Rüegg, welcher mit dem Vienna Art Orchestra das Bigbandformat in neue Sphären hievte – Ephrem Lüchinger, der Filmmusikkomponist und Pianoklangtüftler, Nicole Johänntgen, die engagierte «SOFIA» Gründerin, sie alle haben Musik für das Kaleidoscope String Quartet geschrieben. Zu guter Letzt hat Nik Bärtsch, der weitbekannte Zenpianomeister aus Zürich, dem Quartett eines seiner Module zur Verfügung gestellt, welches sich das KSQ eigens für das neue Programm arrangierte.

Das KSQ, das sich selbst als Band sieht und ohne Notenständer performt, verwebt Klassik und Jazz durch Improvisation und Anknüpfungen an weitere Genres zu einer eigenen Klangsprache. Mit einer Mélange aus fesselnder Rhythmik, stimmungsvoller Melodik und überraschenden Klangschichten erschliesst das Kaleidoscope String Quartet eine neue Dimension des Quartettformats.

Simon Heggendorn Violine, Komposition
Ronny Spiegel Violine
David Schnee Viola, Komposition
Sebastian Braun Cello

 

Regulärer Ticket Tarif

Bitte gültiger Ausweis an der Kasse vorweisen.

Event Details

Datum:
Türöffnung:
19:15 Uhr
Start Zeit:
20:00 Uhr
End Zeit:
22:00 Uhr
Location:
Läbesruum, Pflanzschulstrasse 17, 8400 Winterthur
Anfahrt ÖV:
mit dem ÖV: Bus 2 Richtung Seen bis Haltestelle «Fotozentrum», Strasse überqueren und in die Grüzenstrasse. Eingang Grüzenstrase 5. Oder Bus 3 Richtung Oberseen, Bus 5 Richtung Technorama oder Bus 14 Richtung Hegi bis Haltestelle «Grüzenstrasse» und dann Richtung Hallenbad Geiselweid.
Telefon:
+41 (0)52 203 26 03
Email:
info@kulturkoller.ch